Aktuelles

Verwaltung.JPG

Sind Sie auf der Suche nach einem Dauer- oder Kurzzeitpflegeplatz?

Melden Sie sich gerne, auch für einen kurzfristigen Beratungstermin, in unserer Verwaltung.

Wir kümmern uns schnellstmöglich um die beste Lösung für Sie oder Ihren Angehörigen.

Unter dem Menüpunkt "Freizeit und Betreuung" finden Sie unsere Projekte für 2021.

Sollten Sie Fotoaufnahmen von Heidenheim und Umgebung haben, gerne auch aus vergangenen Zeiten, würden wir uns sehr freuen, wenn wir diese nutzen dürften.

Senden Sie uns diese gerne als Datei an:

sozialdienst@bbr-hdh.de

Vielen Dank!

Aktuelle Besuchsregelung      (07. Juli 2021)               

Die Besuchsregelung wird weiter gelockert.

Die Besucherregelungen sind abhängig von der Inzidenzstufe (Momentan Stufe 1 = 7 Tage-Inzidenz unter 10.)

Grundsätzlich sind ab sofort Besuche unter folgenden Voraussetzungen möglich:

1. Geimpfte und Genesene (mit einer Impfung oder max. 6 Monate nach Erkrankung) ohne vorherige Anmeldung. 

(Bitte Nachweis durch Impfausweis o.ä.)

2. Die Besucherzahl pro Tag ist momentan nicht eingeschränkt.

 

  • Weiterer Besuch muss angemeldet werden, damit wir uns mit dem Schnelltest darauf einstellen können

      Eine Anmeldung ist von Mo-Fr von 7.30 bis 16.00Uhr              möglich.

      Besuche für das Wochenende müssen bis Fr 16.00 Uhr            angemeldet werden.

      Diese Besucher müssen sich registrieren

  • Besucher mit Symptomen erhalten keinen Zutritt

  • Zutritt ist nur nach negativem AG-Schnelltest und mit medizinischer Maske möglich.

  • Es gilt auch ein mitgebrachter Nachweis eines Schnelltests, der nicht älter als 48 Stunden oder eines PCR-Tests, der nicht älter als 72 Stunden ist

  • Besuche sind grundsätzlich zweimal pro Woche möglich. Es sollten maximal zwei Personen kommen. Ausnahmen hiervon bedürfen einer Absprache mit unserer Pflegedienstleitung oder Einrichtungsleitung.

  • Die AHA-L Regeln und die Basishygiene müssen strengstens eingehalten werden

  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Erfahrungen im letzten Jahr bei Nichteinhalten der Besuchsregeln, die auf Vorgaben der Corona-Verordnung beruhen, neben der Meldung an die Aufsichtsbehörden ein individuelles Besuchsverbot aussprechen müssen. Der Schutz unserer Bewohner hat oberste Priorität.